ATTENTIONER® Training

Wem hilft das ATTENTIONER® Training?
Das neuropsychologische ATTENTIONER® Training hilft in erster Linie den Kindern und Jugendlichen im Alter von 7–14 Jahren, die ihre Aufmerksamkeit nicht gezielt fokussieren und steuern können.

Was sind die Ziele des ATTENTIONER® Trainings?
Unser Programm arbeitet gezielt mit den für die Aufmerksamkeitssteuerung verantwortlichen Gehirnbereichen, so dass die Aufmerksamkeitsleistung effektiv und nachhaltig trainiert wird. Die Kinder und Jugendlichen erlernen Fähigkeiten, die in vielen Alltagssituationen und besonders für die Anforderungen im Schulalltag wichtig sind.

Aufmerksamkeit

  • Ausblenden ablenkender Reize, wie z.B. Geräusche oder Bilder, und Konzentration auf die jeweils relevanten Informationen (Fokussierung)
  • Trainieren der Fähigkeit, Reize parallel verarbeiten zu können, um  z.B. einen Text abzuschreiben und den Erläuterungen des Lehrers folgen zu können (geteilte Aufmerksamkeit)
  • Verminderung der Aufmerksamkeitsschwankung

Selbststeuerung

  • Steigerung der Selbstwahrnehmung und Selbstregulation
  • Aufbau sozial erwünschten Verhaltens (z.B. arbeiten im Team, Umgang mit Frustration und Misserfolg, sich an Regeln halten)
  • Stärkung des Selbstwertgefühls

Die wichtige hohe Eigenmotivation der Kinder und Jugendlichen wird im Gruppentraining ATTENTIONER® dadurch erzeugt, dass unser Training hauptsächlich als Spiel und nicht als Therapie wahrgenommen wird.

Trainingsmodalitäten
Das Gruppentraining (maximal vier Kinder) umfasst 15 wöchentliche Sitzungen à 60 Minuten.
Die Gruppe wird von zwei Therapeutinnen geleitet.